Auf neuen Wegen in der Pädagogik
Auf neuen Wegen

Diese Seite befindet sich im Umbruch. Der Shop ist noch aktiv.

 

Der Blog ist komplett auf meine Therapieseite "die-brueckenbauerin.info" gewandert.

 

Meine neue Seite "AnkeStadelbauer.de" wird künftig alle Angebote bündeln.

 

Dort finden Sie bereits eine Übersicht und alle Podcastfolgen zum anhören und auch zum nachlesen.

 

 

Fortbildungen und Kurse

Die Lehren Jesper Juuls und meine damit verbundene vierjährige Familientherapie-Ausbildung haben mich sehr beeindruckt und inspiriert. Die Erkenntnis, dass viele mitmenschliche Schwierigkeiten mit Trauma im Zusammenhang stehen, führte mich zu Somatic Expieriencing, einer sehr feinen und nachhaltigen Methode zur Traumatherapie.

Schauen Sie auch hier: https://ankestadelbauer.de

Zoom-Kurs für effektives Stressmanagement

Wird der Job anstrengend und fällt es Ihnen manchmal schwer, gelassen auf pädagogische Herausforderungen zu reagieren? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Veränderung!

Mein Kurs bietet praktische Übungen zur Regulation und Regeneration. Ziel ist es, mehr Gelassenheit in den (pädagogischen) Alltag zu integrieren und den Vagusnerv zu stärken, um Entspannung und mentale Stärke zu fördern

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

jeweils mittwochs, 19.00 - 19.30 Uhr, Zoom, 5 €/Termin

Anmeldung im Onlineshop

Nach der Buchung im Shop erhalten Sie den Zugangslink (Zoom).

Stärkung für Groß und Klein

  • Trauma - erkennen, vorbeugen, begleiten
  • Stressregulation und Resilienz

 

Ebbe und Flut

Podcast 🙂

Lebe leichter! Dein Podcast für weniger Stress und mehr Gelassenheit

In meinem wöchentlichen, ca. 5-10 minütigem Podcast leite ich Übungen für mehr innere Ruhe an. Im Wechsel dazu gebe ich Impulse, die den privaten und beruflichen Beziehungsalltag entspannter machen können.
Auf meiner Podcast-Webseite sind alle Folgen zu hören. Dort gibt es auch Links zu Spotify & Co.

So arbeite ich

Ich bin der Meinung, dass Erwachsene die Verantwortung für die Beziehung zu Kindern haben und vertrete diese Einstellung in meinen Fortbildungen und Supervisionen. Ich habe in Theorie und Praxis gelernt, dass die richtige Verteilung der Verantwortung der Dreh-und Angelpunkt vieler Konflikte ist bzw. durch sie Konflikte vermieden werden können.
Um besser zu verstehen, was ich damit meine, bitte ich Sie, meinen Blogartikel "Die Verantwortung in Beziehungen: Warum Macht und Verantwortung Hand in Hand gehen" zu lesen.
Wenn Sie dazu eine andere Haltung haben, wird unsere Zusammenarbeit wahrscheinlich ehr frustrierend für beide Seiten.
Möchten Sie jedoch mehr über diese Haltung erfahren und lernen wollen, dann sind Sie hier goldrichtig!

Sollten Sie Fragen dazu haben, rufen Sie mich gern an!